die neuen Nähklasse

März 2021- wir machen Tapas und mehr…..

Aktuelle Nachrichten aus unseren 3 Projekten:

3.3. Puspa kommt aus Bali nach Berlin als Au-Pair Mädchen

Bali

Im Boardinghouse ist alles ok, wir haben das „Management“ ausgetauscht. Puspa, die es seit 2 Jahren leitet, ist hier in Berlin als Au-pair Mädchen und ihre Schwester Kavita, die ja eh schon immer Nachhilfelehrerin für unsere Schüler war, leitet das Haus jetzt.
Gemeinsam haben wir beschlossen einen neuen Reiskocher und einen neuen Laptop zu kaufen, damit der online Unterricht stattfinden kann. Einen tollen Film von Purna über das Boardinghouse findet ihr im Februar Blog.

Kenia

In Kenia läuft auch alles gut. Unsere 4 Oberschüler sind jetzt mit neuen Schuluniform und Büchern ausgestattet. Dank Suleiman läuft die Schulspeisung wieder richtig gut und jedes Kind bekommt einen Mahlzeit am Tag. Zusätzliche unterstützen wir die Berufsschüler mit Nahrungsmittel und 4 Mädchen zahlen wir auch das Schulgeld, damit sie eine Ausbildung als Näherin machen können. Einen Dorfbewohner, der sein Bein verloren hat bekommt von uns jetzt auch Hilfe beim Fertigstellen seines Daches und auch Lebensmittel. Suleiman bat uns darum und kümmert sich um die Familie.

 

Wie es aussieht dürfen wir nicht so bald nach Kenia reisen deshalb haben wir uns nach einer Gelegenheit erkundigt, Spenden nach Kenia zu schicken. Es gibt die Möglichkeit, 2m³ in einem Container mieten, um alle Spenden nach Kenia zu schicken, aber es fehlt noch eine Bescheinigung vom Zoll, das es sich um Spenden handelt, die zollfrei verschickt werden.

previous arrow
next arrow
Slider

Bärliner Tapasserie

Unser 3. Projekt: Die „Bärliner Tapasserie“ in der Danckelmannstraße 30 in Charlottenburg.
Die Idee stammt von Claudia und Thomas Engels, die Mitglieder im Verein sind und mit uns 2019 in Kenia unsere Schule in Pengo besuchten. Die beiden haben eine GbR gegründet und das Startkapital bereitgestellt um diese Bärliner Tapasserie am 1.3.2021 aufzumachen. Alle Gewinne fließen als Spende in unseren Verein und deshalb werden wir die Bärliner Tapasserie unterstützen. Das kann so aussehen:
– Kommt vorbei und kauft unsere leckeren Tapas und internationale Köstlichkeiten.
( am 27.3.21 verkaufen wir auch balinesische Gerichte)

– Oder macht Werbung bei Freunden, Familie und Kollegen für die Bärliner Tapasserie!
– Und am besten wäre es, wenn Ihr uns aktiv beim Verkauf im Restaurant und in der Küche helfen könntet. Es wäre schön, wenn sich genügend Freiwillige finden, die einzeln oder zu zweit „Schichten“ in der Tapasserie übernehmen. Wer interessiert ist, meldet sich bitte bei uns.

 

Coronabedingt verkaufen wir die leckeren Tapas nur „außer Haus“: https://bärliner-tapasserie.de/

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu