Neuigkeiten Mai / Juni 2018

Bali: Puspa und Purna habe ihr Visum erhalten und fliegen am 18.6.2018 nach Berlin. Beide waren auf der HI School- einer Hotelfachschule, die auf Kreuzfahrtschiffe spezialisiert ist. Puspa möchte ein Praktikum machen und lernen wie man Sushi macht, dafür bleibt sie 6 Wochen in Berlin. Purna wohnt 3 Monate bei uns und will unbedingt Deutsch lernen. Wir sind mit der VHS in Verhandlung, würden uns aber auch freuen, wenn sich noch jemand findet, der beiden zusätzlich noch Privatunterricht geben kann oder Lehrbücher hat. Purnas größter Wunsch ist es auf einen Kreuzfahrtschiff zu arbeiten und da hoffen wir, dass er mit einem Zertifikat in „Deutsch“ bei der Aida eine Chance hat.
Die beiden werden auch bei unserem Vereinssommerfest (nur für Mitglieder) auftreten, denn beide können wunderbar tanzen und bringen ihre besten balinesischen Trachten mit.

Ansonsten geht es den „Kindern“ in unserem Haus in Singaraja gut – wir warten auf die nächsten Zeugnisse. Im Heim haben alle Kinder das Abitur bestanden und Dipaak war sogar der Beste in seinem Jahrgang. Leider konnten wir ihn bis jetzt nicht überreden doch noch zu studieren. Er möchte lieber bei seinem Onkel Laptops reparieren und macht so sein Hobby zum Beruf.

previous arrow
next arrow
Slider

Kenia: Die Schule in Pengo hat am 30.4.2018 wieder begonnen und damit auch unsere Schulspeisung. Für diese suchen wir immer noch Paten: Für nur 4€ könnt Ihr ein Kind einen Monat lang unterstützen.  Bitte überlegt wie viele Kinder Ihr satt machen wollt, multipliziert das mit 4€ und startet einen Dauerauftrag mit „Schulspeisung“ auf unser Vereinskonto.

Bärliner helfen Kindern weltweit e.V. IBAN: DE31430609671117238500 / BIC: GENODEM 1GLS

Die Jungs fühlen sich wohl in ihrem neuen Bettenhaus und ein Aufkleber von unserem Verein klebt an der Tür. Nachdem es keine Verbesserungsvorschläge und Kritik an dem Haus gab, haben wir beschlossen weiter zu bauen. Als nächstes kommt ein Eckhaus und dann ein großer Schalfsaal für die Mädchen.

Den beiden Kindern von Suleiman (Juma und Rukia)  bezahlt der Verein seit Mai die Bright Star Junior School in Tiwi. Sie haben den Eignungstest bestanden und sind jetzt stolz jeden Morgen mit dem Bus zur Schule zu fahren.

previous arrow
next arrow
Slider

Wir haben auch mittlerweile einen neuen Freistellungsauftrag bekommen – den findet Ihr unter Lesestoff .

Den Artikel aus der Ostseezeitung über Kirsten Ledge, die sehr engagiert und aktiv sich für unser Projekt in Kenia einsetzt findet ihr hier.
Viel Spaß beim Lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.